Logo
Logo

Gaffelketsch Fleur de Passion 
Name: Fleur de Passion
ex: Tréberon
Rigg: Ketsch
Werft: Burmeister, Bremen, Deutschland
Baujahr: 1943
Flagge: Frankreich
Heimathafen: Marseille

technische Daten

Lüa: 32,00 m
Rumpflänge: 24,00 m
Tiefgang: 2,80 m
Segelfläche: 300 m²
Maschine: General Motors, 160 PS
Schiffsrumpf: Holz

Schiffshistorie

  • Bau 1943 in Bremen, Deutschland auf der Werft Burmeister als Kriegsfischereikutter, Einsatz in der Nordsee an der deutsch/holländischen Küste und im Kanal als Versorgungsboot für U-Boote
  • nach dem Krieg in französischer Hand und zeitweise Nutzung bei der Suche und Entschärfung von Seeminen sowie als Versorgungsschiff bis 1959, Name "Tréberon"
  • 1976 Umbau zu einer Ketsch auf einer Werft in Havre, Frau unter Aufsicht des neuen Eigners Claude Millot, Umbenennung in "Fleur de Passion"
  • anschließend weite Reisen im Mittelmeer und bis in die Karibik
  • Nutzung im Chartergeschäft im Mittelmeer

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

  •  
  •  
Infos