Logo
Logo

U-Boot Wilhelm Bauer 
Name: Wilhelm Bauer
Schiffstyp: U-Boot Typ XXI
Werft: Blohm & Voss Hamburg
Stapellauf: 13. Januar 1945
Heimathafen: Deutsches Schiffahrtsmuseum

technische Daten

Länge: 76,70 m
Breite: 6,60 m
Höhe: 11,30 bis Oberkante Turm
Verdrängung: 1.819 t
Maschine: 2 x 5-Zyl.-Dieser 4.000 PS und 2 x E-Motoren 5.000 PS
Geschwindigkeit: 15,6 kn ü.W. Diesel, 18,1 kn ü.W. Diesel + E, 17,2 kn u.W.
Besatzung: 58
Bewaffnung: 6 Bugtorpedorohre (20 Torpedos), 2 x 2.cm-Flak

Schiffshistorie

  • als U 2540 kurz vor Ende des 2. Weltkrieges in Dienst gestellt
  • es galt als sog. "Wunderwaffe", da es während eines gesamten Einsatzes auf Unterwasserfahrt sein konnte
  • kam nicht zum Kampfeinsatz
  • 1945 von der eigenen Besatzung bei Flensburg versenkt
  • 1957 wieder gehoben und in Kiel instant gesetzt
  • 1960 von der Bundesmarine als unbewaffnetes Ausbildungs- und Erprobungsboot "Wilhelm Bauer"in Dienst gestellt
  • 1982 außer Dienst gestellt
  • seit 1984 Museumsschiff in Bremerhaven, untersteht dem Verein Technikmuseum WILHELM BAUER e.V.
Infos