Logo
Logo

Tornado 
Modellname: Tornado
Rigg: Slup
Klasse: International, olympisch von 1976 bis 2008
Klassenvereinigungen:

technische Daten

Lüa: 6,10 m
Breite: 3,08 m
Tiefgang: 0,17 m / 0,76 m
Freibord: ca. 0,40 m
Masthöhe: 9,80 m
Gewicht: 165 kg segelfertig
Segelfläche: 21 m² am Wind, Großsegel 15,6 m², Fock 5,4 m², Gennaker 25 m²
Yardstick: 77 (alt), 74 (neu)

Anmerkungen

  • typischer Katamaran, und wird in der Regel nur auf einem Rumpf gesegelt
  • erreicht Spitzengeschwindigkeiten von über 30 Knoten
  • lässt sich bis etwa Windstärke 6 sicher segeln
  • das Klassenzeichen zeigt einen Wirbelsturm mit zwei Linien darunter
  • 1967 von dem Engländer Rodney March unter Mithilfe von Terry Pierce und Reginald White entwickelt
  • wird weltweit auf verschiedenen gebaut: Marström (S), White Formula (GB), White (GB), Sailcraft England (GB), Phantercraft (GB), Glas (D), Denninger und Maile (D), Wallner (A), Steiner (A), Scheurer (CH), Boyer (CDN) und weitere unbekannte Hersteller
  • wurde 2000 verändert, er bekam ein zweites Trapez (für den Steuermann) und einen Gennaker mit 25 m² Segelfläche, außerdem wurde die Segelfläche des Großsegels auf 17 m², die der Fock auf 7 m² vergrößert
  • 2005 wurde der Tornado mit einem Mast aus Carbon ausgestattet
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011 
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011 
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011 
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011 
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011 
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011 
Infos