Logo
Logo

Marstalschoner Nordlyset 
Name: Nordlyset
ex: Hunting
Werft: T.F. Nielsen, Rodvig, Dänemark
Rigg: Gaffelschoner
Baujahr: 1894
Flagge: Dänemark
Heimathafen: Helsingør
Homepage: www.nordlyset.net

technische Daten

Schiffsrumpf: Holz
Lüa: 32,00 m
Rumpflänge: ursprünglich 20,38 m, verlängert auf 22,60 m
Breite: 5,85 m
Tiefgang: 1,96, m
Vermessung: 64 BRT, 42 NT
Segelfläche: 340 m²
Maschine: 96 PS

Schiffshistorie

  • 1894 in Rödvig, Dänemark vom Werftbesitzer T.F. Nielsen als Frachtsegler mit Schonertakelung gebaut, Reisen mit verschiedenen Stückgütern im Nord- und Ostseeraum hauptsächlich aber nach Grönland
  • 1937 erste Hilfsmaschine, ein 75 PS Grena Glühkopfdieselmotor eingebaut, weiterhin Nutzung als Frachtsegelschiff
  • Anfang der 1960er Jahre zum Steinfischer umgerüstet, Aufbau eines Steuerhauses, Nutzung von 1 Mast als Kran, bis 1976 auch Seetang für die Pharmaindustrie gefischt
  • 1977 lag das Schiff auf, wurde 1978 vollkommen zerlegt und von 13 Helfern auf der dänischen Werft Kalundborg in 44.300 Arbeitsstunden bis 1981 nach alten Museumsplänen wieder vollständig als Yachtschoner restauriert, geplante Verwendung als Passagiersegelschiff
  • 2005 als bewahrungswürdiges Passagiersegelschiff von der dänischen Seefahrtsbehörde anerkannt
  • bietet Tages- und Abendfahrten sowie längere Törn für Gäste an

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

  • 28. Hanse Sail Rostock vom 9.-12. August 2018 
  • Marstalschoner Nordlyset 
  • Marstalschoner Nordlyset 

gesichtet auf der Hanse Sail 2019
  • 29. Hanse Sail Rostock vom 8.-11. August 2019 
  • 29. Hanse Sail Rostock vom 8.-11. August 2019 
  • 29. Hanse Sail Rostock vom 8.-11. August 2019 


SeitenanfangZurückWeiter
Infos