Logo
Logo

Gaffelschoner Solvang 
Name: Solvang
Rigg: Gaffelschoner
Werft: Sagvag, Norwegen
Baujahr: 1930
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Greifswald
Homepage:

technische Daten

Lüa: 32,00 m
Rumpflänge: 25,00 m
Breite: 5,60 m
Tiefgang: 2,70 m
Segelfläche: 340 m²
Maschine: 6 Zyl. Leyland Diesel, 210 PS
Schiffsrumpf: Holz

Schiffshistorie

  • 1930 in Norwegen von Stapel gelaufen, wurde das Schiff für Frachtfahrten eingesetzt
  • 1984 Restauration zu einem Gaffelschoner englischen Stils
  • ab 1991 ist Breege auf Rügen Heimathafen, ganz in der Nähe des entstehenden Museumshafens für alte Traditionssegler und eines Seefahrttechnik-Kabinetts
  • Jugendtörns führten zur Stralsunder Segelwoche, Kieler Woche, Greifswalder Fischerfesten, rund um Bornholm und seit 1991 nach Rostock
  • Arbeit mit Jugendlichen und Hilfe für die Schwächsten sind Leitmotiv der Crew, daher finden Fahrten für kranke Kinder statt: mit asthmakranken Kindern 1992 und 1993, 1996 mit Kindern aus Tschernobyl
  • seit 1996 in Greifswald, GER beheimatet, Liegeplatz im Museumshafen zu Greifswald, 1996 Erneuerung großer Teile des Rumpfes und Decks, 1997 Einbau einer neuen Maschine, Innenausbau vollständig erneuert, Eigner und Betreiber ist der gemeinnützige Verein SOLVANG e.V.
  • Name "Solvang" bedeutet "Sonnenwiese"

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

  • Gaffelschoner Solvang 
  • Gaffelschoner Solvang 
  • Gaffelschoner Solvang 
  • Gaffelschoner Solvang 
  • Gaffelschoner Solvang 
  • Gaffelschoner Solvang 
Infos