Logo
Logo

KFK Vagel Grip 
Name: Vagel Grip
ex: KFK 327, Gadus (SAS 300), Seid bereit
Schiffstyp: KFK
Baujahr: 1943
Werft: Ernst Burmester Schiffswerft KG, Swinemünde-Ostswine, Bau-Nr. 190
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Rostock
Homepage: www.vagel-grip.de

technische Daten

Schiffsrumpf: Eichenholz auf Eisenspanten
Länge: 24,30 m
Breite: 6,50 m
Tiefgang: 2,80 m vorn, 3,25 m achtern
Verdrängung: 110 t
Leergewicht: 77,68 t
Maschine: Buckau Wolf Diesel, umsteuerbar, Modell R6 DV 136, 147 KW (200 PS), bei 360 U/min, Verbrauch 30 l/h bei Volllastbetrieb 
Antrieb: Festpropeller auf starre Welle, Hydraulik-Wendegetriebe J 1510/2 von Reintjes
Hilfsdiesel: 2NVD von MwM, wasser-/luftgekühlt, 14,7 KW (20 PS) 
Geschwindigkeit: max. 10,5 kn, 8 kn Reisegeschwindigkeit
Besatzung: bis 1990 4-5 Pers.
ab 2004 2-3 Pers.
Fahrgäste: max. 18

Schiffshistorie

  • 1943 als Kriegsfischkutter KFK 327 in Swinemünde gebaut und als Vorpostensicherungsboot VS250 stationiert in der 2. Sicherungsflottille Stettin (10. Sicherungsdivision Marineoberkommando Ost) in der Ostsee
  • zum Ende des 2. Weltkrieges beteiligt an den Evakuierungen aus Ostpreußen
  • sank am 8. März 1945 vor Sassnitz nach einer Minenexplosion, wurde nach Kriegsende wieder gehoben
  • bis 1969 als "Gadus", mit der Kennung SAS 300 als Fischerei- und Fischereiforschungsschiff im Einsatz, mit Heimathafen Sassnitz
  • 1969 Eigner wird die Stadt Rostock, umbenannt in "Seid Bereit", Rufzeichen Y7JA, bis 1989 als Ausbildungsschiff für das Haus der Pioniere Rostock im Einsatz
  • 1990 in "Vagel Grip" umbenannt und durch den Förderverein Jugendschiff "Likedeeler" e.V. als Jugendschiff genutzt
  • 2005 bis 2006 vom neuen Eigener Ostsee Touristik AG umgebaut
  • 25. Juli 2010 am Alten Strom in Warnemünde leckgeschlagen und gesunken, wieder gehoben und instandgesetzt
  • am 15. Januar 2011 im Rostocker Stadthafen gesunken
  • am 19. Februar 2011 kommt es zum Austritt von Treibstoff
  • am 21. April 2011 gehoben und zum Oldendorfer Fähranleger verholt
  • im Mai 2014 ist das Ende des Schiffes besiegelt; es wird direkt am Fähranleger in Rostock-Oldendorf zerlegt

weitere KFK


Die Vagel Grip auf dem Trockenen am Fähranleger Rostock/Oldendorf 
  •  
  •  
  •  
  •  
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 
  • KFK Vagel Grip 

Videos von der Maschinenanlage der Vagel Grip

 


im Januar 2011 im Rostocker Stadthafen gesunken

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Videos auf Youtube zeigen die Bergung und den Abtransport zum Oldendorfer Fähranleger am 21.04.2011

 


Mai 2014 - Abwrackung direkt am Oldendorfer Fähranleger
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Infos