Logo
Logo

Zollboot Hiddensee 
Name: Hiddensee
Typ: Zollboot Typ Glückstadt
Rufzeichen: DLVK
IMO-Kennung: 1048576
MMSI-Nummer: 211409370
Werft: Fr. Fassmer GmbH & Co. KG, Berne/Motzen, Deutschland
Bauweise: Marine Aluminium
Betreiber: Oberfinanzdirektion Hamburg/Kiel
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Rostock
Einsatzgebiet: Nord- und Ostsee

technische Daten

Lüa: 28,62 m
Breite auf Spanten: 6,20 m
Tiefgang: 1,65 m
Vermessung: 138BRZ
Maschine: 3 x MWM TBD 604 BV 8, 825 KW, 1.745 U/min
Brennstoffvorrat: 11.000 Liter
Antrieb: Mitte verstellbar Sulzer Escher Wyss ø 1.200 mm, z=3, Seiten Festpropeller Piening, ø 1.140 mm, z=3
Bugstrahlruder: hydraulisch, 6,0 kN
Geschwindigkeit: 26 kn
Reichweite: 540 nm
Frischwasser: 2.700 Liter
Besatzung: 6 Personen

spezielle Ausrüstung

  • 6,82 m Aluminium Tochterboot
  • Automatic Stern Launching System

Bemerkungen

Diese Entwicklung von Fassmer ist so erfolgreich, dass sie als Grundlage einer ganzen Klasse dient. Die rechnergestützte Konstruktion und Fertigung machte eine millimetergenaue Sektionsbauweise möglich. Der Schiffsrumpf besteht aus hochfestem Aluminium. Das schlanke Vorschiff ermöglicht auch bei schwerer See hohe Geschwindigkeiten. Drei Hauptmotoren mit niedrigem Kraftstoffverbrauch in allen Fahrstufen bringen das Boot auf eine Höchstgeschwindigkeit von 26 kn. Ausgerüstet ist das Schiff mit einem 7 m Tochterboot mit automatischer Aufholanlage.

Schwesterschiffe

  • Zollboot Glückstadt
    Baujahr 1991, Bau-Nr. 1201
  • Zollboot Priwall 
    Baujahr 1991, Bau-Nr. 1202
  • Zollboot Rügen 
    Baujahr 1993, Bau-Nr. 1250
  • Zollboot Hiddensee 
    Baujahr 1995, Bau-Nr. 1331
  • Zollboot Kniepsand 
    Baujahr 1996, Bau-Nr. 1450
  • Zollboot Hohwacht
    Baujahr und Bau-Nr. unbekannt

Quelle: zoll.de

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Infos