Logo
Logo

Vollschiff Mir 
Name: Mir
Rigg: Vollschiff
Rufzeichen: UFPV
IMO-Kennung: 8501701
MMSI-Nummer: 273133800
Werft: Stocznia Gdanska, Gdansk, Polen, Bau-Nr. 2
Baujahr: 1987
Indienststellung: 1. Dezember 1987
Eigner: Admiral Makarov State Maritime Academy, St. Petersburg, Russland
Flagge: Russland
Heimathafen: St. Petersburg
Klassifikation: KM * AUT2, Special Purpose Ship

technische Daten

Lüa: 108,90 m
Rumpflänge: 94,80 m
LL: 79,40 m
LWL: 79,65 m
Breite: 14,00 m
Tiefgang: 6,40 m
Seitenhöhe: 10,65 m
Vermessung: 2.257 GT, 677 NT
Trahfähigkeit: 761 tdw
Masthöhe: 52 m über KWL
Segelfläche: 2.771 m²
Maschine: 2 x 570 PS Cigulski Sulzer, gesamt 838 KW
Antrieb: 3-Blatt-Verstellpropeller
Geschwindigkeit: unter Segeln max 20 kn
unter Maschine max 11,6 kn
Schiffsrumpf: Stahl
Besatzung: 50 + 90 Kadetten

Stammcrew
  • Kapitaen
  • Chief-Mate (1. Steuermann)
  • Chief Trainings Mate
  • 2.–4. Steuermann (naut. Wachoffiziere)
  • 5. Offizier (Hauswirtschaftlicher Leiter)
  • Schiffsarzt
  • Chief-Engineer
  • 2. – 4. Ingenieur
  • Radionavigator
  • Funker
  • Elektriker
  • Oberbootsmann
  • 3 Bootsmaenner (einer je Mast und Wache)
  • Segelmacher
  • Tischler
  • Bootsmannsmaat
  • 6 Matrosen
  • 6 Maschinisten
  • 5 Köche
  • 4 Stewardessen
Trainees: 60

Ausrüstung, Zuladung, Kapazitäten, Ladevolumen

Ballast: 232 t
Treibstoff: 194 t
Schiffshistorie
  • 1987 als drittes einer Serie von Schulschiffen in Gdansk gebaut, Schwesterschiffe sind das Vollschiff Druzhba (1987), Vollschiff Pallada (1988), Vollschiff Khersones (1988) und Vollschiff Nadezhda (1989), etwas kleiner ist das erste  Schiff der Serie, das Vollschiff Dar Mlodziezy (1981)
  • gehört zur Admiral Marakrov State Maritime Academy, einer traditionsreichen Einrichtung (gegründet 1876) Ruslands und dient zur Ausbildung und Vorbereitung von Seeleuten auf ihren Beruf in der Handelsflotte Russlands
  • Förderer aus Hamburg, Bremerhaven und Rostock helfen den stolzen  Segler unter Wind zu halten (dringend notwendige Reparaturen in den Wintermonaten 1992, 1994 und 1995 wie Maschinen- und Ruderanlage generalüberholt, nautische und technische Kontrollen)
  • Teilnahme an allen wichtigen Sailveranstaltungen und Races; 1989 Sail Hamburg, Sail Bremerhaven 1990; erwies sich beim Grand Columbus Race als schnellster Segler der Welt; die "Königin der Weltmeere" errang den Gesamtsieg bei der Baltic Sail 1996; hat wiederholt Match-Races gegen Schwesterschiff "Khersones" gewonnen

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de


gesichtet auf der Hanse Sail 2013
  •  
  •  

gesichtet auf der Hanse Sail 2009
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 

Tall Ship German Sail 2007

Die Windjammer Viermastbark Sedov, Vollschiff Dar Mlodziezy und Vollschiff Mir im Rahmen der Tall Ship German Sail 2007 am 26. Mai 2007 in Warnemünde.

  •  
  •  
  •  
  •  

  •  
  •  
  •  
  • v.l.n.r. Vollschiff Dar Mlodziezy und Vollschiff Mir am 23.09.2006 in Warnemünde 
  •  
  •  
  •  
Infos