Logo
Logo

Flugboot Degen-Searey 
Name: Degen SeaRey
Typ: Amphibienflugzeug
Kennung: D-EDWV
Erstflug: 2008

technische Daten

Länge: 6,78 m
Spannweite: 9,41 m
Gewicht: 621 kg
Motor: Rotax 912 S 100 PS
Geschwindigkeit: 75 kn
Reichweite: Flugdauer 5 Stunden

Anmerkungen

Obgleich Hunderte von SeaRays in den USA und in Kanada fliegen, ist die Maschine in Europa unbekannt. Die SeaRey D-EDWV ist die erste in Deutschland zugelassene zweisitzigen Bausatz-Eigenbauten, von denen. In den USA bereits mehr als 300 fliege.

Die SeaRey ist amphibisch, d.h. sie kann auf Wasser und Land starten und landen. Damit werden Wartung und Betankung gegenüber einem reinen Wasserflugzeug wesentlich einfacher. Der 100 PS Rotax-Motor läuft sparsam und mit bleifreiem Autobenzin, ein beträchtlicher Kostenvorteil gegenüber Flugbenzin.

Der Deutsche Wasserflieger Verband geht von einer Reisegeschwindigkeit von 140 km/h mit zwei Personen und Gepäck aus.

Nachdem alle Sicherheitsnachweise und Gutachten über den Eigenbau Ende Juli 2008 vorlagen, erteilte das Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung zur Flugerprobung. Der problemlose Erstflug erfolgte am 6. August 2008.

Nach der umfangreichen Flugerprobung von Wasser und Land und der endgültigen Verkehrszulassung wird das Flugboot den Mitgliedern des Deutschen Wasserflieger-Verbandes für Reise-, Trainings- und die vorgeschriebenen Übungsflüge zur Verfügung stehen.

Das Flugboot wurde am Flugplatz Welzow stationiert, in unmittelbarer Nähe des Wasserflugplatzes Sedlitzer See.

  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
  • Flugboot Degen-Searey 
Infos