Logo
Logo

  • Paviljoentjalk Erna 
  • Paviljoentjalk Erna 
Name: Erna
ex: Luctor et Emergo
Schiffstyp: Paviljoentjalk
Rigg: Gaffelkutter
Werft: Doordrecht, NL
Baujahr: 1904
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Altefähr

technische Daten

Lüa: 15,68 m
Breite: 4,15 m
Tiefgang: 1,40 m
Segelfläche: 116 m2
Motor: Mercedes Benz OMC 352, 130 PS

Schiffshistorie

  • 1904 in Doordrecht/Holland als Frachtsegler ohne Motor gebaut, getauft auf "Luctor et emergo''
  • bis 1947 in Privatbesitz, fuhr im Revier der Schelde, den Südholländischen Inseln und dem Ijsselmeer, hauptsächlich Kiestransport
  • während des 2. WK nach Deutschland überführt
  • 1950 in Stralsund mit der Nummer 0 SD 78 D registriert, Einbau eines Motors
  • bis Mitte der 50er Jahre Frachttransport auf der Peene, dem Haff und Ostseeraum, dann außer Dienst gestellt
  • bis ca. 1960 in Stralsund aufgelegt, dann umgebaut als Campingschiff
  • bis 1989 in Wiek auf dem Darß genutzt
  • Ende der 90er Jahre nach Barth überführt und auf der Werft Rammin aufgelegt
  • 2008 in einem völlig verwahrlosten Zustand von den heutigen Betreibern übernommen
  • bis 2014 restauriert, Unterboden komplett gewechselt, in den Urzustand von 1904 als Paviliontjalk zurückgebaut
  • seit Mai 2015 Segelgebiet auf dem Bodden und Ostsee

Quelle: Schiffshistorisches Archiv Flensburg

Infos