Logo
Logo

Ölbekämpfungsschiff Scharhörn 
Name: Scharhörn
ex: Ostertor (bis 4. Januar 1982)
Typ: Mehrzweck- und Schadstoffunfall-Bekämpfungsschiff
Rufzeichen: DGOQ
IMO-Kennung: 7349455
MMSI-Nummer: 211219990
Werft: Rheinwerft (Gutehoffnungshütte Sterkrade Duisburg), Walsum, Deutschland, Bau-Nr. 1112
Kiellegung: 27. September 1973
Stapellauf: 9. Februar 1974
Umbauwerft:
  • Elsflether Werft GmbH & Co. KG
  • J. J. Sietas KG Schiffswerft GmbH u. Co.
Eigner: Bundesrepublik Deutschland, Deutschland
Betreiber: Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Kiel

technische Daten

Schiffsrumpf: einfache Hülle, teilweise doppelter Boden
Lüa: 56,12 m
registrierte Länge: 51,23 m
Länge Vordeck: 18,85 m
Büa: 14,30 m
registrierte Breite: 14,00 m
Freibord: 0,50 m
Seitenhöhe: 5,18 m
Tiefgang: 4,20 m
Vermessung: 1.305 GT, 391 NT
Tragfähigkeit: 908 tdw
Maschine: 2 x 12-Zylinder-MTU-Diesel, 12 V 4000 M 60, je 1.286 KW
Antrieb: 2 Verstellpropeller
Querstrahlruder: Bugstrahlruder 500 KW, Bugmanövrierhilfe 321 KW
Geschwindigkeit: 14 kn
Besatzung: 13
Ladeluke: 3,80 x 3,80 m

Einsatzzwecke

  • Tonnenlegen (Unterhaltung der Schifffahrtszeichen)
  • Schifffahrtspolizei
  • Schadstoffunfallbekämpfung
  • Feuerlöschen
  • Notschleppen

Schadstoffunfall-Bekämpfungsausrüstung

  • 2 Aufnahmeskimmer à 13,5 m Länge
  • 2 Seperationsanlagen (Durchsatz bei Rohöl je 320 m³)
  • Ladetankvolumen zur Aufnahme von Öl 438 m³
  • Ölsperren 400 m Hochseesperren
  • 2 Leichterungssysteme max. 180, 500 m³
  • 2 Hochseefender
  • 1 Ölgreifer
  • 1 Sonar-Gerät zur Ortung von verpackten Schadstoffen auf dem Meeresboden

Feuerbekämpfungseinrichtungen

  • 2 Feuerlöschmonitore für Wasser (10m³/min, 120-130 m Wurfweite)
  • 2 Feuerlöschmonitore für Wasser und Schaum (4 m³/min, 50-60 m Wurfweite)
  • Einsatzkräfte derFeuerwehr können in geschützten Räumen untergebracht werden

Gasschutzausrüstung

Zum Schutz der Besatzung vor toxischen und ätzenden Substanzen und zur Vermeidung von Selbstzündungsreaktionen durch elektrische Bauteile im Schiffsinnern ist die Scharhörn mit einer Schutzluftanlage ausgerüstet

Krananlagen

1 Arbeitskran mit 120 (50) kN Tragkraft bei 12 (18) m Ausladung für Tonnenarbeiten

Schleppwinde

  • 2 Schleppwinden mit je 86 kN Zugkraft
  • 2 Friktionsbremsen mit einer Haltekraft von 1.300 kN
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
  • Windjammerparade der Kieler Woche am 25. Juni 2011
Infos