Logo
Logo

Schlepper Moritz 
Name: Moritz
ex:
  • Neuende (Y1680) (1971-2005)
  • Seawolff (2005-2007)
Schiffstyp: Hafenschlepper
Rufzeichen: DNDG
MMSI-Nummer: 211118520
Auftraggeber: Bundesmarine
Werft: Schichau Seebeckwerft AG, Bremerhaven, Deutschland, Bau-Nr. 1753
Indienststellung: 26.10.1971
Reederei: Hans Schramm & Sohn GmbH & CO. KG, Brunsbüttel, Deutschland
Heimathafen: Brunsbüttel

technische Daten

Länge: 26,60 m
Breite: 7,40 m
Tiefgang: 2,60 m
Verdrängung: 322 t
Maschine: Deutz-Dieselmotor, 588 KW
Geschwindigkeit: 12 kn
Pfahlzug: 14 t
Besatzung: 6

Schiffshistorie

Die "Neuende" war das erste einer Serie von 3 Arsenalschleppern der Klasse 724, die bei der Werft Schichau im Jahre 1971 für die Bundesmarine vom Stapel liefen. Sie waren die letzten konventionell angetriebenen Assistenzschlepper der Deutschen Marine.

Die "Neuende" wurde im August 2005 vom Marinearsenal Wilhelmshaven verkauft und in "Seawolff" umbenannt.

Die beiden Schwesterschiffe "Heppens" und "Ellerbeck" sind bereits Ende der 90-er Jahre an die griechische Marine verkauft worden.

Im August 2007 durch die Brunsbüttler Reederei Schramm in übernommen und in "Moritz" umgetauft
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
  • Schlepper Moritz 
Infos