Logo
Logo

Hanse-Kogge 
Name: Hanse-Kogge
Schiffstyp: Hansekogge
Rufzeichen: DJPJ
MMSI-Nummer: 211352600
Werft: Yachtwerft Ratje, Kiel, Deutschland
Baujahr: 1989
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Kiel
Homepage: www.hansekogge.de

technische Daten

Lüa: 23,27 m
Breite: 7,62 m
Tiefgang: 1,90 m
Segelfläche: 200 m²
Schiffsrumpf: Holz
Hauptmaschine: Schottelantrieb, 290 PS

Schiffshistorie

  • Kieler Nachbau einer Kogge von 1380, deren Reste 1962 in der Nähe von Bremen gefunden wurden
  • 1987 als Forschungsprojekt von Hansestadt Kiel, TU Berlin, Bundesministerium für Forschung originalgetreu im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme im Verein Jugend in Arbeit auf dem Werftgelände der Yachtwerft Ratje nachgebaut. Wichtigstes Anliegen war, die Bauweise und Segeleigenschaften von Koggen (über die man so gut wie nichts weiß) kennzulernen.
  • der Nachbau segelte traditionell und ohne Motor; Rigg wurde an Hand von Versuchen im Windkanal dimensioniert. Die dabei errechnete Fahrtgeschwindigkeit betrug 8 kn
  • erst nach Abschluß der Forschungsarbeiten erhielt die Replik einen Wasserstrahlantrieb, um den touristischen Einsatz zu ermöglichen. Die Hanse-Kogge aus Kiel unterscheidet sich von der Replik ''Ubena von Bremen'' durch das rustikale Äußere, das auf allen Zierrat verzichtet und traditionelles Handling. Mit dem Anliegen ''Segeln wie im Mittelalter'' nimmt die Kogge an den Sailveranstaltungen in vielen Ostsee-Städten teil, so in Gdansk, Rostock, Kiel und Kopenhagen

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  • 16. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2006 
  •  
  • Hanse-Kogge 


gesichtet auf der Hanse Sail 2014
  • 24. Hanse Sail Rostock vom 7.-10. August 2014 
  • 24. Hanse Sail Rostock vom 7.-10. August 2014 
  • 24. Hanse Sail Rostock vom 7.-10. August 2014 
  • 22. Hanse Sail Rostock vom 9.-12. August 2012 
  • 22. Hanse Sail Rostock vom 9.-12. August 2012 

Infos