Logo
Logo

Brigg La Grace 
Name: La Grace
Rigg: Brigg
Werft: Suez, Ägypten
Baujahr: 2010
Kiellegung: Anfang 2009
Stapellauf: 5. Dezember 2010
Taufe: 1. Mai 2011
Flagge: Tschechien
Heimathafen: Prag

technische Daten

Rumpf: Kiel und Spanten aus Kampfer- und Maulbeerholz, Beplankung und Decks finnische Kiefer
Lüa: 32,30 m
Rumpflänge: 23,80 m
Breite: 6,06 m
Tiefgang: 2,80 m
Masthöhe: 25,00 m
Verdrängung: 125 t
Segelfläche: 364 m²
Maschine: MAN D 2866 TW, 375 PS
Brennstoffvorrat: 4 t
Frischwasser: 6 t
Besatzung: 37
Passagiere: 12 Mitsegler oder 30 Kadetten (auch möglich sind 46 Kadetten wie auf den Originalen im 18. Jhd.)
Kabinen: 6
Kojen: 18

Schiffshistorie

  • eine originalgetreue Nachbildung einer Brigg aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts
  • anfang 2009 auf einer Werft ins Suez (Ägypten) auf Kiel gelegt
  • die Konstruktion basiert auf Plänen die von Fredrik Henrik af Chapman im Jahr 1768 in der Architectura Navalis Mercatoria veröffentlicht wurden
  • auf Grund des noch immer verbreiteten traditionellen Bootsbaus wurde als Bauort Suez in Ägypten ausgewählt
  • 5. Dezember 2010 - Stapellauf
  • 1. Mai 2011 in Athen, Griechenland von der Lucie Krizková (Miss Tschechien) und Eliška Tannerová aus Mähren, ein 18-Monate altes Mädchen, getauft, benannt nach Namen eines Schiff des böhmischen Entdeckers, Kaufmann und Kartographen Augustine Herman
  • November 2011 - Jungferfahrt (Griechenland, Italien, Äolischen Inseln, Korsika, Sardinien, Elba, Balearen, Spanien, Gibraltar und die Kanarischen Inseln)
  • Anfang 2012 Fahrten in den Gewässern der Dominikanischen Republik
  • Atlantikreise vom 30. April bis 8. Juni 2012 über die Azoren nach Gibraltar
  • es folgen mehrere Törns im Mittelmehr, vor allem nach Elba und Korsika
  • in der Nacht vom 25. auf 26. Oktober 2012 wegen eines schweren Sturms vor der spanischen Stadt Marbella auf Grund gelaufen, Maschinen- und Ruderschaden
  • bis zur Bergung nach zwei Wochen wurde das Schiff durch die Brandung weiter schwer beschädigt
  • die Instandsetzung dauerte bis August 2013, Austausch der Hauptmaschine, neuer Propeller, neues Ruder, Teile des Kiels wurden ausgetauscht und zusätzlich 12 Tonnen  Ballast installiert
  • 2013 Teilname an der Mediterranean Tall Ships Regatta in Barcelona
  • die erste Etappe sollte vom 21. bis 27 September 2013 zwischen Barcelona, Toulon und La Spezia gesegelt werden, wurde aber auf Grund von zu wenig Wind nach 50 Stunden abgebrochen
  • die zweite Etappe war vom 30. September bis 7. Oktober geplant, begann ebenfalls bei wenig Wind, jedoch schlug das Wetter um und wurde auf Grund der stürmischen Bedingungen bereits am 3. Oktober abgebrochen
  • bis 2015 weitere Reisen im Mittelmehr und Atlantik, sowie Abstecher in die Ostee (u. A. Teilnahme bei der Hanse Sail 2015)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Infos