Logo
Logo

Trimaran Orma-60 HMI 
Name: HMI
ex:
  • Fujifilm
  • Fujicolor II
  • Belgacom
  • Banque Covefi
  • Academy
Segelnummer: NOR 1
Werft: Voiles Industrie Communication Sarl, Frankreich
Designer: Nigel Irens
Stapellauf: August 1990
Betreiber: Speedsailing
Flagge: Norwegen
Heimathafen: Rostock

technische Daten

Rumpflänge: 18,25 m
Lüa: 20,95 m (inkl. 2,85 m Bugspriet)
Büa: 15,72 m
Tiefgang: 1,95 m min., 3,75 m mit Daggerboard
Verdrängung: ca. 6 t
Masthöhe: 30,50 m über KWL
Segelfläche: max. 615 m² (Hauptsegel 195 m², Gennaker 300 m², Solent 120 m²)
Geschwindigkeit: max. 36,7 kn

Schiffshistorie

  • seit Februar 2007 bei Speedsailing im Einsatz
  • die "HMI" ist der erfolgreichste Trimaran in der Geschichte der ORMA Klasse und zählt nach wie vor zu den schnellsten Renn-Tris der Welt, war der erste Renn-Trimaran, mit dem auf dem sog. "X-Beam-Konzept", heute Standard für neue Trimarane
  • gewann 1997 und 1999 die ORMA Championships sowie jeden Grand Prix in der Saison 1998
  • später Top-Plazierungen unter dem Namen "Belgacom" und "Banque Covefi"
  • gewann 1999 das legendäre Fastnet-Rennen und stellte dabei den noch heute bestehenden Rekord von 1 Tag, 16 Stunden, 27 Minuten für die 605 Seemeilen lange Strecke auf
  • 2004 vom norwegischen Team "Academy" übernommen, gewann mit Knut Frostad als Skipper 9 von 10 Rennen und die Gesamtwertung im Nokia Oops Cup und stellte mit 36,7 kn den bisherigen Geschwindigkeitsrekord des Schiffes auf
  • Trimaran Orma-60 HMI 
  • Trimaran Orma-60 HMI 
  • Trimaran Orma-60 HMI 
  • Trimaran Orma-60 HMI 
  • Trimaran Orma-60 HMI und Trimaran Trimaran Race for Water 
  • Trimaran Orma-60 HMI und Trimaran Trimaran Race for Water 
  • Trimaran Orma-60 HMI 
  • Trimaran Orma-60 HMI 
  • Trimaran Orma-60 HMI 
Infos