Logo
Logo

Lotsenkutter Henriette 
Name: Henriette
ex: Bjørn af Brekkukot
Rigg: Gaffelkutter
Schiffstyp: Colin Archer Lotsenboot
Baujahr: 1980
Werft: Peter Bieritz, Friederichskoog, Deutschland
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Hamburg
Liegehafen: Kieler Museumshafen

technische Daten

Schiffsrumpf: Holz
Lüa: 11,60 m
Rumpflänge: 8,87 m
Breite: 3,22 m
Tiefgang: 1,45 m
Segelfläche: 55 m²
Maschine: Volvo Penta MD 11c, 23 PS

Schiffshistorie

  • 1980 wurden bei der Bieritz-Werft in Friederichskoog drei baugleiche Skøyten (Zollkutter) auf Kiel gelegt. Zwei davon, die "Maya" und die "Anna", waren Gesellenstücke. Die dritte, "Björn af Brekkukot", war eine Auftragsarbeit. Pläne von Colin Archer (1901) Nummer 93, für eine Skøyte der Zollstation Kjeringsvik am Sandefjord, Norwegen
  • 1990 Verkauf an Klaus Lorenzen, Umbenennung in "Henriette", Reisen nach Norwegen und bis nach Schottland
  • 2001 Verkauf an Jens Böckmann und Simone Wust, private Segelreisen auf der Ostsee ausgehend von Laboe
  • seit 2006 in Besitz von Hetz Bettenzahl, Liegeplatz ist der Kieler Museumshafen

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

 
gesichtet auf der Kieler Woche 2011

  • Lotsenkutter Henriette 
  • Lotsenkutter Henriette 
  • Lotsenkutter Henriette 
  • Lotsenkutter Henriette 
 
gesichtet auf der Rumregatta 2011

  • Lotsenkutter Henriette 
  • Lotsenkutter Henriette 
  • Lotsenkutter Henriette 
  • Lotsenkutter Henriette 
Infos