Logo
Logo

MS Astor 
Name: Astor
ex: Astor, Fedor Dostoevskiy
Schiffstyp: Kreuzfahrtschiff
Rufzeichen: C6JR3
IMO-Kennung: 8506373
MMSI-Nummer: 308214000
Klassifikation: Germanische Lloyd (GL), 100 A5 E1 with Freeboard 2.020 M, Passenger Ship with Cabins, IW P4D22 MC E1
Werft: Howaldtswerke-Deutsche Werft (HDW), Kiel, Deutschland, Bau-Nr. 218
Baujahr: 1987
Kiellegung: 21. Januar 1986
Taufe: 26. Juni 1986
Indienststellung: 14. Januar 1987
Baukosten: 65 Mio. US-Dollar
Eigner: Astor Shipping, Bahamas
Reederei: Passat Shipmanagement, Limassol, Zypern
Betreiber: Transocean Tours
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

technische Daten

Schiffsrumpf: Doppelhülle
Lüa: 176,25 m
Büa: 22,61 m
Breite auf Spanten: 22,60 m
Freibord: 2,00 m
Tiefgang: 6,10 m
Vermessung: 20.606 GT, 7.637 NT
Tragfähigkeit: 3.950 tdw
Maschine: 2 x Sulzer 6ZAL40 Diesel (je 3.300 kW)2 x Sulzer 8ZAL40 Diesel (je 4.400 kW)
Bordspannung: 220 V
Antrieb: 3 Verstellpropeller
Geschwindigkeit: 20 kn

Besatzung/Passagiere

Besatzung: 300
Passagiere: 590
Decks: 7
Aufzüge: 3
Kabinen: 295
Kabinenkategorien: Innenkabine, Außenkabine, Suite, Transocean Suite

Service/Ausstattung

Kreuzfahrtkategorie: Standard
Bordsprache: deutsch
Zahlungsmittel: Euro, EC-Karten, Reiseschecks, gängige Kreditkarten
Restaurants: 1 Hauptrestaurant (Waldorf Restaurant), 1 Spezialitätenrestaurant
Bars/Cafés: 5 ( Hanse Bar, Lido-Bar, Übersee Club, Captains Club, Astor Lounge)
Fitness: Fitness-Center mit Meerblick, Joggingpfad
Wellness: 1 Innen- und 1 Außenpool, Wellness-Oase mit Sauna, Solarium, Massage, Friseur und Beauty-Salon
Unterhaltung: Admirals Salon, Commodores Salon, Übersee Club, Captains Club, Astor Lounge, Showprogramme, Internationale Künstler und Stars, Vorträge und Lesungen, Bord-Orchester, Bibliothek, Spielzimmer
Shopping: Boutique, Juwelier, Shop
Arzt: Hospital
Sonstiges: Konferenz-Zentrum, Wäscherei, Bügelzimmer, Bordpfarrer

Schiffshistorie

  • am 21. Januar 1986 bei HDW in Kiel auf Kiel gelegt
  • am 26. Juni 1986 auf "Astor" getauft
  • am 14. Januar 1987 in Dienst gestellt
  • am 3. Oktober 1988 Umbenennung in "Fedor Dostoevskiy"
  • am 1. Dezember 1995 wieder in "Astor" umbenannt
  • 1996 bis November 2009 im Charter für Transocean Toursm danach Umbau
  • seit 1. Juni 2010 für Transocean Kreuzfahrten
  • Winter 2009/2010 wurde es auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven umgebaut

Schwesterschiffe

  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
  • MS Astor 
Infos