Logo
Logo

CS AIDAcara 
Name: AIDAcara
ex: AIDA
Schiffstyp: Kreuzfahrtschiff
Rufzeichen: IBNR
IMO-Kennung: 9112789
MMSI-Nummer: 247117300
Werft: Kværner Masa Yards, Turku, Finnland, Bau-Nr. 1337
Kiellegung: 11. September 1995
Taufe: 7. Juni 1996, Taufpatin Christiane Herzog (Ehefrau des damaligen Bundespräsidenten)
Baukosten: ca. 300 Mio DM
Umbau: 2005
Umbauwerft: Neptun Stahlbau GmbH, Rostock, Deutschland
Umbaukosten: ca. 5 Mio Euro
Eigner: Costa Crociere S.p.A. Carnival Corporation & plc.
Reederei: AIDA Cruises
Flagge: Italien
Heimathafen: Genua
Klassifikation: Germanischer Lloyd, 100 A5E1 IW Passenger Ship

technische Daten

Länge: 193,30 m
Breite: 27,60 m
Gesamthöhe ü.d.M.: 40,00 m
Tiefgang: 6,20 m
Vermessung: 38.600 BRZ
Hauptmaschine: diesel-mechanisch, 4 x MAN 6 Zylinder L 48/60, 21.720 KW
Antrieb: 2 Verstellpropeller
Ruder: 2 Halbbalance-Schweberuder
Geschwindigkeit: 20 kn
Hilfsdiesel: 3 x Wärtsilä Vasa je 3.500 kVA
Bugstrahlruder: 2 x 1.000 KW
Stabilisatoren: 2 x Blohm & Voss System
Bunkerkapazität: 1.000 t Brennstoff, 1.000 t Trinkwasser
Treibstoffverbrauch: ca. 90 t/Tag, je nach Fahrregime
Reichweite: 5.500 nm
Trinkwassererzeugung: 700 t/Tag
Navigation/Kommunikation: GMDSS, DGPS-Navigatoren, Loran-C, ARPA-Radar, Autopilot, 2  Inmarsat B Satellitenstandleitung mit Internetzugang
Bordspannung: 220 V

Besatzung/Passagiere

Besatzung: 370
Besatzungskabinen: 214
Passagiere: min. 590, max. 1.180
Decks: 11 (davon 9 Passagierdecks)
Aufzüge: 5
Kabinen: 593 davon 8 behindertengerecht
Kabinenkategorien: Suite, Junior-Suite, Außenkabine mit/ohne Balkon, Außenkabine, Innenkabine

Service/Ausstattung

Kreuzfahrtkategorie: Standard
Bordsprache: deutsch
Zahlungsmittel: Euro, Visa, Diners Club, Mastercard, American Express
Restaurants: Calypso Restaurant, Markt Restaurant, Rossini Restaurant
Bars: AIDA Bar, Calypso Bar, Lambada Bar, Pool Bar
Fitness: Trainingsgeräte, AIDAfit Counter, Herz-Kreislauf-Training, Muskelaufbau-Training, Fitness- und Health-Checks, Personal Training, Joggingstrecke, Volleyball, Basketball, Golf, Putting Green/Driving Cages, Gymnastik, Aerobic-Kurse, Golfsimulator, Nordic Walking, Golfausflüge, Biking Station/Ausflüge, Tauch-Station
Wellness: 1 Außenpool, 3 Whirlpools, 1.000 m² Wellnesslandschaft, 2.950 m² Sonnendecks, FKK-Bereich, Saunen, Dampfbäder, Erlebnisduschen und Relaxzonen; Innen- und Außenjacuzzis, klassische Massage, Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Shiatsu, La Stone-Massage, Lomi Lomi, Sauna/Dampfbäder, Ruheoase, Cuts & Styling, Kanebo, Ligne St. Barth-Naturprodukte, Thalgo, kosmetische Einzelanwendungen, Thalasso
Unterhaltung: Kinder-Animation, Jugend-Animation, Disco Arkona Club, Bibliothek, Theater, Club 14, Internet, AIDA Club
Kinder: Kids Club, 4-6 Jahre "Seepferdchen" Betreuung zu festen Zeiten (auch außerhalb der Ferien); ab 7 Jahren "Delphine" und "Sharks" stundenweise Kinderbetreuung (in der Ferienzeit)
Shopping: AIDA Shop, Fotoshop
Sonstiges: Hospital mit Dialysestation, Friseur, Wäscherei und Reinigung

Schiffshistorie

  • 26. August 1994 Vertragsunterzeichnung zwischen der Reederei und der finnischen Werft Kvaerner Masa Yards
  • 11. September 1995 mit der Bau-Nr. 1337 auf der Werft in Turku auf Kiel gelegt
  • 16. Februar 1996 Stapellauf
  • 7. Juni 1996 Taufe als "AIDA" in Warnemünde, Taufpatin Christiane Herzog, Ehefrau des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog
  • 11. Juni 1996 erste Kreuzfahrt nach Palma de Mallorca, während der Sommermonate Anläufe in der Mittelmeerregion, im Winter in der Karibik eingesetzt
  • August 1997 Übernahme durch die NCL Corporation Ltd.
  • 1999 wieder Übernahme durch die Deutsche Seereederei
  • Dezember 2001 erhielt das Schiff den Namen AIDAcara
  • 2002 und Folgejahren Ostsee, Mittelmeer, Kanarischen Inseln, nordeuropäische Gewässer, Amazonasgebiet, Atlantiküberquerungen, Karibik, südamerikanischer Raum
  • Ende 2006 um die arabische Halbinsel
  • seit 2009 regelmäßig Passagen durch den Nord-Ostsee-Kanal
  • Frühling 2010 erste Weltreise, in 55 Tagen ab Bangkok (Thailand) nach Hamburg, im Sommer Ostseeraum, Nordatlantik, im Winter Südatlantik, Karibik und Kanarischen Inseln
  • April 2005 Aufenthalt im Trockendock der Neptun Stahlbau GmbH in Rostock umfangreich renoviert und umgebaut, 44 Außenkabinen mit Balkonen ausgestattet, ausfahrbare Brückennocks
  • 3. bis 14. November 2007 Trockendock Fincantieri-Werft in Palermo
  • 9. bis 21. September 2009 bei Blohm + Voss in Hamburg überarbeitet
  • 13. bis 24. März 2011 bei Blohm + Voss

weitere Schiffe der AIDA-Flotte

  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 

zehnjähriges Jubiläum der AIDAcara

Am 7. Juni 2006 beging die Rostocker Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises das zehnjährige Jubiläum des Clubschiffs AIDAcara.

Das Clubschiff wurde am 7. Juni 1996, im Rostocker Seehafen am Warnowkai auf den Namen AIDA getauft. Taufpatin der AIDA war Christiane Herzog, Ehefrau des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog.

  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
  • CS AIDAcara 
Infos