Logo
Logo

Pirat 
Modellname: Pirat
Bootstyp: Schwertdingi, Knickspantjolle
Rigg: Fraktionalslup
Klasse: national
Klassenvereinigung: international, Deutschland, Österreich, Schweiz
Baujahr: ab 1935 gebaut: ca. 6.000
Designer: Carl Martens

technische Daten

Lüa: 5,00 m
KWL: 4,68 m
Breite: 1,60 m
Tiefgang: 0,18 (ohne Schwert), 1,05 m (mit Schwert)
Masthöhe: 5,86 m über Deck
Gewicht: 118 kg (segelfertig)
Segelfläche: 10 m² (am Wind), Großsegel 7,28 m², Fock 2,72 m²
Yardstick: 110 ( GFK), 113 bzw. 116 (Holz)
  •  
  • Rumregatta Flensburg am 19. Mai 2012 
  • Pirat 
  • Pirat 

Bemerkungen

  • Zweimann-Regattaboot
  • 1938 von dem deutschen Jollenkonstrukteur Carl Martens gezeichnet
  • das meistgebauteste Vollholzsegelboot Deutschlands, seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wird das Boot auch gebautin GFK
  • hieß ursprünglich "10 m² Einheits Jugendjolle", der jetzige Name wurde durch ein Preisausschreiben der Zeitschrift Yacht ermittelt
Infos