Logo
Logo

H-Boot 
Rigg: Slup
Yardstick: 106
Klasse: international
Klassenvereinigung: International, Deutschland, Österreich, Schweiz

technische Daten

Lüa: 8,28 m
Breite: 2,18 m
Tiefgang: 1,30 m
Verdrängung: segelfertig 1.450 kg
Masthöhe: 6,78 m
Segelfläche: am Wind 25 m², Großsegel 14,8 m², Fock 10,2 m², Spinnaker 36 m²
Crew: bei Regatten 3, max. 6

Bemerkungen

Das H-Boot is europaweit die größte, weltweit die zweitgrößte bzw. die größte, nichtolympische Kielbootklasse dar.

Wird seit 1967 als Einheitsklasse gebaut, Konstrukteur ist der Finne Hans Groop, von dessen ersten Buchstaben im Vornamen auch die Bezeichnung H-Boot ableitet. Es gibt europaweit nur drei Werften, die unter strengen Klassenauflagen die Lizenz zum Bau von H-Booten haben.

Die Beliebtheit des Bootes erklärt sich einerseits aus seiner Regattatauglichkeit, andererseits ist es auch ein sicheres, gutmütiges Familien- und Tourenboot, mit dem erfolgreiche Atlantiküberquerungen durchgeführt wurden.

  • 27. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2017
  • 26. Hanse Sail Rostock vom 11.-14. August 2016
  • H-Boot
  • Rumregatta Flensburg am 19. Mai 2012
  • H-Boot
  • H-Boot
  • H-Boot
  • H-Boot
  • H-Boot
  • 27. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2017
Infos