Logo
Logo

Holsteinische Jagt De to Søstre 
Name: De to Søstre
ex: Die Zwei Schwestern
Rigg: Danske Jagt
Schiffstyp: Holsteinische Jagt
Baujahr: 1989
Werft: E. Andersen, Marstal, Dänemark
Flagge: Dänemark
Heimathafen: Faaborg
Lüa: 19 m
Rumpflänge: 12,00 m

Schiffshistorie

Im Jahre 1794 zählte die Handelsflotte der Herzogtümer Schleswig und Holstein 758 Schiffe. 412 davon waren die 8-24m langen ''Holsteinischen Jagten''. Sie segelten landwirtschaftliche Erzeugnisse, Baustoffe und Stückgut. Als im auslaufenden 19.Jahrhundert tragfähige, dampfgetriebene Rümpfe aus Eisen aufkamen, waren die kleinen Jagten schnell unrentabel geworden und sie verschwanden im Laufe des 20. Jahrhunderts schließlich ganz - mit ihnen ein Stück Heimat-, Kultur- und Sozialgeschichte.

Als Bauvorlage dieses Schiffes diente die 1794 in Marstal gebaute Jagt ''DE FIRE BRØDRE''. Sie segelte 150 Jahre lang Frachten, ohne je einen Motor besessen zu haben. Die Besatzung bestand aus dem Kapitän und seinem Gehilfen. In Erinnerung an ''De fire Brødre'' (Die vier Brüder) und an die beiden Töchter der Flensburger Eignerfamilie erhielt das Schiff den Namen ''Die zwei Schwestern''.

2008 Eignerwechsel, umbenannt in ''De To Søstre'', Heimathafen Faaborg.

Quelle: Schiffshistorisches Archiv Flensburg

  • Holsteinische Jagt De to Søstre
  • unbekannte Schiffe
Infos