Logo
Logo

Die Regatta der Traditionssegler endete in diesem Jahr mit einem eindeutigen Sieger. Die Schonerbrigg Greif aus Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern siegte in der Gruppe A der Rahsegler.

Die holländische Brigg Morgenster und die schwedische Schonerbrigg Baltic Beauty gingen zwar noch gemeinsam mit der Greif an den Start, nach der Wende aber ließ der Wind auf der Ostsee nach und sie mussten bei der Rückfahrt aus Zeitgründen die Regatta beenden. Insgesamt gingen zwölf Schiffe bei der diesjährigen Hanse Sail-Regatta an den Start.

Die Gruppen B (Schoner und Galeassen) und C (Einmaster) wurden zusammengelegt. In diesem gemeinsam ausgefahrenen Rennen sind fünf Schiffe gestartet. Hier gewann der holländische Klipper Stella Maris vor dem holländischen Gaffelschoner Twister. Der holländische Aak Albert Johannes, die Khahik Qualle und der deutsche Gaffelschoner Krik Vig haben die Regatta vor dem Ziel abgebrochen.

Im letzten Jahr noch kurzfristig abgesagt, hat es für das vom Warnemünder Segelclub (WSC) initiierte neue Rennen der Gruppe D für Yachten in diesem Jahr die Premiere gegeben. Hier siegte die deutsche Jantar 21 Freetime vor dem deutschen Stagsegelschoner Catharina. Die deutsche Seekreuzer Greif von Ueckermünde und die deutsche Trintel LK 5KR Daenn Blauwe sind ebenfalls nicht durchgesegelt.


Eine Auswahl der teilnehmenden Schiffe zur 19. Hanse Sail Rostock vom 6. bis 9. August 2009
Klicke auf die Bildunterschrift, zur Anzeige des Schiffsportraits


Infos