Logo
Logo

Kreuzeryacht Vera Mary 
Name: Vera Mary
ex: Vera Mary, Franik II, Hawaita
Schiffstyp: Kreuzeryacht
Rigg: Gaffelschoner
Werft: Berthon Boat Company, Limington/Hampshire, Großbritannien
Kiellegung: 16. Oktober 1931
Taufe: 16. April 1932
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Arnis an der Schlei

technische Daten

Lüa: 22,00 m
Rumpflänge: 18,75 m
LWL: 13,30 m
Breite: 4,06 m
Tiefgang: 2,80 m
Vermessung: 29.230 BRZ
Verdrängung: 36 t
Segelfläche: 160,40 m²
Maschine: Thornycraft 4 Zyl. Turbodiesel 150 PS
Antrieb: 3-Blatt-Festpropeller
Schiffsrumpf: Holz
Mitsegler: 10
Ausrüstung: Autopilot, Log, Echolot, GPS, Wetterfax, UKW, 2 x 4-Personen-Rettungsinsel, Zwei CQR-Anker mit je 60 m 13-mm-Kette, elektrische Ankerwinsch, geklinkertes Segeldinghy für 4-6 Personen mit Lugger-Segel, Schlauchboot

Schiffshistorie

  • 1932 auf der englischen Werft Berthon Boat Company Ltd in Lymington, nach Plänen des engl. Yachtkonstrukteurs Joseph M. Soper aus Southhampton gebaut, erster Eigner war der ist der Industrielle Mervyn Hamilton-Fletcher, Southhampton, Stapellauf erfolgte im April 1932
  • bis 1935 aktive Regattateilnahmen in britischen Gewässern wie z.B. der Cowes Week auf dem Solent
  • 1935 an den britischen König George V. verkauft und an den königlichen Segellehrer Sir Philip Hunloke als Zeichen des Dankes und der Anerkennung verschenkt, Hunloke segelte viele Jahre die königliche Rennyacht Britannia
  • 1939 - neuer Eigner, neue Heimathäfen werden San Remo und Cannes, unternimmt Kreuzfahrten im Mittelmeer
  • bis 1982 läuft unter Charter, beiheimatet an der Cote d` Azur, verschiedene britische und französische Eigner, umbenannt in "Franik II" und "Hawaita"
  • 1990/91 umfassende Restaurierung, neues Rigg, neuer Motor, wieder umbenannt in "Vera Mary"
  • 1991 erstmals wieder Teilnahme an einer Regatta - die "Nioularge" (heute bekannt unter dem Namen "Les Voiles des Saint Tropez")
  • 1995 erstmals deutscher Eigner, erneute Restaurations- und Umbauarbeiten
  • 1996 neuer Heimathafen in Port Mahon auf den Kanarischen Inseln
  • 1999 neuer Heimathafen Rostock
  • 2002 neuer Heimathafen Arnis an der Schlei

  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  •  

gesichtet auf der Hanse Sail 2009
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 
  • 19. Hanse Sail Rostock vom 6.-9. August 2009 

gesichtet auf der Hanse Sail 2006
  • 16. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2006 
  • 16. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2006 
  • 16. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2006 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Infos