Logo
Logo

Expeditionsschiff Kivioq 
Name: Kivioq
Schiffstyp: Frederiksund-Kutter, Expeditionsschiff
Rigg: Gaffelketsch
Werft: K. Andersens Skibsværft, Frederiksund, Daänemark
Baujahr: 1933
Flagge: Dänemark
Heimathafen: Aabenraa

technische Daten

Länge: 15,85 m
Breite: 4,42 m
Tiefgang: 1,80 m
Motor: Detroit Diesel, 180 PS

Schiffshistorie

  • diente dem berühmten dänischen Polarforscher Knud Rasmussen als Expeditionsschiff
  • 1932/33 gebaut, Stapellauf und Namensgebung erfolgten am 16. Juni 1933
  • der Name des Schiffes ist benannt nach der Hauptperson einer grönländischen Sage/Erzählung "vom Mann, den der Sturm verschlagen hatte"
  • erster Heimathafen war Kopenhagen
  • 22. Juni 1933 verließ das Schiff unter dem Kommando von Marineleutnant I.V. Tegner Kopenhagen Richtung Grönland, wo es am 13. Juli in Ammanssalik einlief, zur Teilnahme um an der 7. Thule-Expedition
  • Knud Rasmussen unternahm mit dem Schiff eine Reihe von Forschungsreisen an der Ostküste Grönlands, die ihn ganz hoch nach Scorebysund führten
  • später wirkte das Schiff mit bei den Aufnahmen zum Film "Palo's Hochzeitsreise”
  • ab 1933 diente die Kivioq als Vermessungsschiff von Geodetisk Institut
  • in der Folgezeit Verkauf an verschiedene private Eigentümer, danach verfiel das Schiff und sank im Hafen von Nuuk
  • vom dortigen Hafenkapitän, Knud Erik Møller wieder gehoben und instantgesetzt, nach Arhus verlegt
  • seit 2005 ist es im Besitz von Jutta Carstensen und Uwe Käding aus Knivsberg
  • 27. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2017 
  • 27. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2017 
  • 24. Hanse Sail Rostock vom 7.-10. August 2014 
  • 24. Hanse Sail Rostock vom 7.-10. August 2014 
  • 27. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2017 
  • 27. Hanse Sail Rostock vom 10.-13. August 2017 
Infos