Logo
Logo

Dreimast-Toppsegelschoner Albatros 
Name: Albatros
ex: Dagmar Larsen, Iris Thy, Esther Lohse
Rigg: Dreimast-Toppsegelschoner
Werft: K.A. Tommerup, Hobro, Dänemark
Baujahr: 1942
Flagge: Deutschland
Heimathafen: Bremerhaven

technische Daten

Schiffsrumpf: Holz
Lüa: 35,70 m
Breite: 6,90 m
Tiefgang: 3,40 m
Segelfläche: 292 m²
Maschine: Alpha Diesel, 120 PS

Schiffshistorie

  • 1942 in Dänemark als frachtsegelnde Galeasse auf Kiel gelegt, erster Name "Dagmar Larsen", fischte in der Nordsee
  • 1951 erstmals verkauft und Umbenennung in "Iris Thy", 1953 Reduzierung der Takelage
  • 1957 neue Eigner, 1961 weiterer Eignerwechsel, Umbenennung in "Ester Lohse", Heimathafen auf Bornholm, diente als Steinfischer für den Bau von Häfen und Uferbefestigungen
  • Anfang der siebziger Jahre ging das Schiff nach England nach Colchester und wurde als Dreimast-Toppsegelschoner geriggt, umfassende Reparatur, Umbau für Fahrten mit Passagieren, zeitweise für Filmaufnahmen genutzt
  • 1978 von CLIPPER "Deutsches Jugendwerk zur See" erworben und in "Albatros" umbenannt, umfassend restauriert, neu aufgeplankt und Erneuerung der Takelage, seitdem wird auf dem Schiff sozialpädagogische Jugendarbeit unter Segeln geleistet
  • Ein Auszug aus der Satzung erklärt die Aufgaben desVereins: "Der Zweck des Vereins ist, allen an der Segelschifffahrt interessierten Jugendlichen Gelegenheit zu geben, auf geeigneten Segelschiffen unter fachkundiger und pädagogischer Anleitung traditionelle Seemannschaft kennenzulernen."
  • Segelgebiet von April bis Oktober meist in der Ostsee

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de

Infos