Logo
Logo

Barkentine Störtebeker 
Name: Störtebeker (2011 wieder umbenannt in Gårdar)
ex:
  • Sweetheart
  • Gårdar
  • Hordatral
Schiffstyp: Barkentine
Werft: J. A. Stewart & Co., Barking, Essex, Großbritannien
Baujahr: 1885
Flagge: Deutschland (bis 2011)
Heimathafen: Flensburg (bis 2011)

technische Daten

Lüa: 39,00 m
Breite: 6,12 m
Tiefgang: 3,10 m
Segelfläche: 506 m²
Maschine: Deutz, 750 PS
Schiffsrumpf: Stahl
Kabinen: 6
Kojen: 24
Tagesgäste: 55

Schiffshistorie

  • als Heringslogger ohne Motor für den Einsatz im Seegebiet um Island auf der Werft J.A. Stewart & Co., Barking, Essex, Großbritannien gebaut
  • 1885-1905 in Besitz der Fischereigesellschaft Hewett & Co Ltd, London, Großbritannien unter dem Namen ''Sweetheart'', registriert als LO385
  • 1905 Verkauf an C. T. Pannell aus London, 1907 wieder verkauft an A. W. Long aus Glasgow, 1908 Verkauf an H. Hansen, Isafjördur, Island
  • 1911 an Tønnes Wathne aus Stavangar, Norwegen verkauft, Umbenennung in "Gårdar"
  • 1922 Rückkehr nach Island unter dem neuen Eigner J. Wathne, Seydisfjördur, Tønnes Wathne kaufte das Schiff 1926 zurück
  • 1928 Torstein Nygaard aus Stavangar kaufte die "Gårdar''
  • 1929 wurde Andr. Halsen aus Bekkjarvik, Bergen Miteigner
  • seit 1948 durch K. Halstensen A/S, in Besitz von Andreas Halstensen, Bekkjarvik, betrieben, Austausch der Dampfmaschine gegen einen Dieselmotor, 1950 um etwa 5 m verlängert, 1966 nochmals um etwa 3 m verlängert, 1970 Ausrüstung mit neuer Hauptmaschine (Deutz)
  • 1973 Krisstoffer Aase aus Bekkjarvik, Bergen wird Miteigner, Umbenennung in ''Hordatral'' - der Name ist eine Ableitung der norwegischen Begriffe ''Hordaland'' (Distrikt im Südwesten Norwegens) und ''Traler'' (Fischereifahrzeug)
  • etwa 1980 wegen Unrentabilität aufgelegt
  • seit etwa 1985 war Matthias Zeug aus Deutschland Eigner, Umbau zur Barkentine, Fahrtgebiete vorwiegend in der Ostsee
  • im Mai 2002 an den deutsch-holländische Eigner Kees van de Boos verkauft, Umbenennung in ''Störtebeker''
  • 2008 von der See-Berufsgenossenschaft aus formalen Gründen stillgelegt
  • seit Oktober 2009 als Restaurantschiff im Flensburger Stadthafen verwendet
  • Oktober 2011 verkauft nach Norwegen, wieder umbenannt in "Gårdar", Heimathafen ist wieder Bekkjarvik

Daten und Historie mit freundlicher Genehmigung von www.tallship-fan.de


gesichtet auf der Hanse Sail 2008
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 

gesichtet auf der Hanse Sail 2007
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 

gesichtet auf der Hanse Sail 2006 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 


  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
  • Barkentine Störtebeker 
Infos